Abschlussbezogene modulare Nachqualifizierung

Maler/in und Lackierer/in

Maler

Über die Nachqualifizierung:

Beginn: jeweils 2-mal jährlich. Bitte telefonisch oder per E-Mail anfragen.

Dauer: 24 Monate in Vollzeit

Mo. – Do.: 7.00 Uhr – 16.00 Uhr
Fr.: 7.00 Uhr – 13.00 Uhr

Inhalte der Module:

  • Arbeitsplätze einrichten und Oberflächen vorbereiten
  • Oberflächen und Objekte bearbeiten und gestalten
  • Dämm-, Putz- und Montagearbeiten ausführen
  • Schutz- und Spezialbeschichtungen ausführen
  • Instandhaltungsmaßnahmen ausführen
  • Energiespar- und Bautenschutz durchführen
  • Innenräume, Fassaden und Objekte gestalten
  • Prüfungsvorbereitung

Praktikum:

Max. 6 Monate
Arbeitszeiten in Absprache/Vereinbarung

Abschluss:

  • Abschlussprüfung HWK
  • Modulzertifikate
Maßnahmenzulassung nach AZAV

Zertifizierte Maßnahme nach AZAV (Zert.-Nr.:2013M100530-10004)

Eine Kostenübernahme mittels Bildungsgutschein im Rahmen des SGB II oder SGB III ist möglich. Selbstzahler und Betriebe informieren wir gerne auf Anfrage.

Die Umschulung findet in den Räumlichkeiten der bbwe auf der Saalestr. 10 in 45478 Mülheim an der Ruhr statt.

Downloads:


Download bbwe-flyer-umschulungen-maler-friseur (1 MB)
Informationsflyer: Abschlussbezogene modulare Nachqualifizierung Maler/in und Lackierer/in, Friseurin/Friseur

Foto: Sven Schoenenberg

Sven Schoenenberg

Schwerpunkt: Umschulungen
Bülowstraße 104-110
45479 Mülheim an der Ruhr

Telefon: (0208) 301593-215
Telefax: (0208) 301593-299
Mobil: +49 176 83 18 66 83