Zum Inhalt springen
Deine alternative Ausbildung
Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen - integratives Modell

Du hast keinen Ausbildungsplatz gefunden? Aktuell fehlt dir eine Perspektive, wie es in Zukunft weiter gehen soll? Damit du deinen Wunsch nach einer abgeschlossenen Berufsausbildung verwirklichen kannst, bieten wir dir eine Alternative. Die Berufsausbildung in einer außerbetrieblichen Einrichtung (BaE) ermöglicht dir einen erfolgreichen Ausbildungsabschluss. Die praktische Ausbildung findet in unseren Werkstätten und der Fachunterricht in der Berufsschule statt. Unsere erfahrenen Ausbilderinnen und Ausbilder, Lehrkräfte und Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen dich aus und unterstützen dich auf deinem Weg zur erfolgreichen Prüfung. Nach der Ausbildung hast du die gleichen Chancen auf dem Arbeitsmarkt wie nach einer Ausbildung im Betrieb.

Inhalte

Ausbildungen bieten wir in folgenden Berufen an:

  • Verkäufer/-in
  • Kaufmann/-frau im Einzelhandel
  • Maler und Lackierer/-in
  • Bauten- und Objektbeschichter/-in
  • Friseur/-in
  • Fachlagerist/-in
  • Fachkraft für Lagerlogistik
  • Fachkraft im Gastgewerbe
  • Tischler/-in
  • Metallbauer/-in
  • Anlagenmechaniker/-in
  • Koch/Köchin
  • Hauswirtschafter/-in

Die Ziele sind:

  • Vorbereitung auf die Abschlussprüfung in o.g. Berufen
  • Individuelle Prüfung zum Übergang in die duale Ausbildung nach dem 1. und 2. Jahr
  • Unterstützung in Theorie und Praxis, Nachhilfe in Deutsch und Hilfe bei Alltagsproblemen
  • •Die Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer, bzw. der Handwerkskammer, sowie die Vermittlung in Arbeit nach der bestandenen Prüfung
Zielgruppe

Die integrative Berufsausbildung richtet sich an junge Menschen, die keinen Ausbildungsplatz finden, als Alternative zu einer dualen Ausbildung im Betrieb. Die Vermittlung erfolgt über die Beratungsfachkräfte des Jobcenters Mülheim an der Ruhr.

Dauer und Umfang

Die Ausbildung wird in Vollzeit und Teilzeit angeboten und richtet sich nach den Ausbildungsrahmenplänen der zuständigen Kammern. Die Dauer der Ausbilung beträgt je nach Ausbildungberuf 2 bis 3 Jahre.

Ort

Die Ausbildungen finden je nach Berufsbild an unseren Standorten in Mülheim an der Ruhr sowie bei unserem Kooperationspartner in Oberhausen statt.

Ansprechpartner

Wolfgang Knupe-Lock  0208 301593 245  wolfgang.knupe-lockbbwede

Auftraggeber
Flyer als Download PDF